Prophetie / Visionen

Hildegard sah den Kosmos in ihrem "Scivias" Buch mit 43 Jahren zunächst als eiförmige Gestalt und später im Buch "Welt und Mensch" als rotierende Kugel. Sie beschreibt Sonne, Mond und Sterne sowie die vier Elemente Feuer, Luft, Wasser und Erde und ihre Beziehungen untereinander so genau wie nie einer vor ihr und nach ihr. Das Riesenrad wird durch die Kraft der kosmischen Winde in Bewegung gehalten. In der Mitte steht der Mensch und mit ihm und in ihm wirken die vier Elemente.

Hildegards Beschreibung vom Weltall erinnert uns bereits 300 Jahre vor Galilei an einen rotierenden Feuerball. Sie sieht die Welt zunächst im "Scivias"-Buch eiförmig mit den vier Lebenselementen als Bausteine des Kosmos.